BERNASIOCORONA

Der Heilige weidete sich am Coronavirus. Seine ganzen Brusthaare sputzten sich auf, um den Attentäter zu bekriegen. Ja, bekriegen kam von Krieg. Das machte dem Virus aber gar nichts. Der/das Virus kam, wann er kam. Er blieb, wann er blieb. Auch wie lange, das entschied er selbst. Als Bernasio dann zu röcheln anfing, wollte sich Hupsi von Breitenberg nicht länger mit dem Nichts zufriedengeben und erbrachte einen Stoß in den Dolch des Virus. Der Virus verblutete, das Virus dann auch. Jedoch: Ganz ohne Blut lebte Corona munter und weiter dahin, als wäre da nichts. Da bekam Bernasio Probleme mit seiner Lunge. Auch sein Ende kam. Man sprach ihn aber heilig. Hupsi danke noch dem Papst. Nur Ernesto wackelte mit dem Virus munter vor sich hin. Das war natürlich sehr unfein. Hätte Bernasio Ernesto zu einem Grafen ernannt, hätte man anderes erwarten können. Aber so war es nur Pöbel, all das. Auch das Virus! Alles nur Pöbel! (9-4-2020, 15:11 MESZ)

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square